Sitemap

Chillweek.com

 

13. Nachtwandel im Jungbusch / Kulturbrücken Jungbusch

  • , ,
13. Nachtwandel im Jungbusch / Kulturbrücken Jungbusch -
   Renginys nebuvo atnaujintas
Am ersten Abend des Nachtwandels präsentieren wir euch 3 Bands in den Kulturbrückenn Jungbusch

Spielzeiten:
19:00 - 20:15 Uhr Used (Britt Pop 60's)
20:30 - 21:15 They Call Me Fräänk
21:30 - 22:30 Everybody's Goosh (Undergroup Indie Pop)
22:45 - 24:00 They Call Me Fräänk (Rock/Metal Alternative)

Used (Singer Sogwriter 60's Brit-Pop aus Hockenheim)
Die Kultband "Used" aus Hockenheim ist seit Jahren ein fester Bestandteil im Jungubsch und darf natürlich auch in diesem Jahr nicht beim Nachtwandel fehlen.Die Band Used besteht aus den Zwillingsbrüdern Marco und Dario Klein.Used nicht etwa, weil die Beiden die „Masters of Songwriting“ wie Ray Davies oder Paul McCartney imitieren wollen, sondern viel mehr weil sie den unbeschwerten Sixties Sound heute wieder neu aufleben lassen. Ihrem musikalischen Horizont, sowie dem aktuellen Debut-Album mit 13 stilsicheren Eigenkompositionen, kann man jedoch keinen Genre-Stempel aufdrücken.

Das Album “Moving on“ überzeugt mit einem ausgewogenem Spektrum aus zeitgemäßem Britpop, energetisch-lässigem Rock 'n’ Roll und träumerischen Akustik-Rock Balladen. Handmade und mit voller Hingabe, unter der engagierten Mitwirkung des Produzenten und Drummer Raphael Rasmus. Auf der im Sommer 2011 eingespielt CD performen sie als dynamische Band und intimes Singer-Songwriter-Duo.
https://www.facebook.com/Used.Heidelberg/

Everybody's Goosh (Underground Pop aus Ludwigshafen)

Homegrown UndergroundPop aus dem Delta MA, LU, HD *
gegründet 2015 in der klassischen Besetzung Gitarre, Bass, Drums & Vocals, mit ausschließlich eigenen handgemachten Songs

https://www.youtube.com/watch?v=xtCKq-Rw0_I


They Call Me Frääänk (Rock, Metal, Alternative aus Hannover)

Die junge Punkrockband "They Call me Frääänk" kommt auf ihrer EP-Release Tour zum Nachtwandel nach Mannheim.
“Dass eine Minimalbesetzung maximale Spielfreude umsetzen kann ist lange kein Geheimnis mehr. Aus dieser Basis geboren hat das Trio um André “Fränk“ Mertens nun alternativen Hard-Rock gepaart mit atmosphärischen Klängen im Gepäck. Das Gemeinschaftswerk bietet dem Zuhörer genreschizophrene, druckvolle Arrangments mit dem Ursprung in der Welt des Alternative-Hard-Rock. Kerniger, klarer, punchiger Sound spiegelt die geballte Energie der treibenden Grooves von Tobi, massiven Basslines von Eike und treibenden Riffs gekonnt wieder und macht die Musik zum Statement!
Darauf gibt’s eine Portion oldschooligen Vibe, gepaart mit rauen Vocals, dreckigem Gitarrenspiel und Musik, die zum abgehen auffordert.
Mal verspielt, doch trotzdem eingängig, versucht das Trio die Menschen in ihren Bann zu ziehen. Von melancholischen, atmosphärischen Sounds, bis hin zu riffigen Rock’n’ Roll ! Pretty sound and fränkl shizzl lädt euch alle ein!“
Die Band hat bereits einige Shows in Hannover gespielt, unter anderem in intimen Clubs wie dem Rockers, Minchens Live Music Club, Herzblut, dem Chez Heinz und dem Kulturpalast. Anfang Februar 2017 haben sie ihre Mini EP veröffentlicht mit den Tracks „Got That Woman und Fortune Lane“, zu denen auch 2 Videos gedreht wurden, die bald veröffentlicht werden.

https://www.facebook.com/TheyCallMeFraenk/

Für ein arabisch-türkisches Buffet sorgen die Bahnhofshelfer im Hof von Kulturbrücken Jungubsch beim Nachtwandel.
Den Chor der Bahnhofshelfer, in dem 12 Nationen vertreten sind, hat die Fotokünstlerin Ulrike Schaller-Scholz-Koenen fotografisch begleitet und präsentiert ihre Bilder in einer Ausstellung in den Kulturbrücken Jungbusch.
Ausserdem zeigt Horst Zebrafink alias Michael Weiler seinen neuesten Film. Wer Lust + Laune hat, kann sich auf einer Laufmaschine fotografieren lassen, wenn er/sie nicht wegläuft. (im Kulturgarten)

Mirko Bralic, der Seelenmaler aus dem Jungbusch präsentiert seine Werke. Seine expressiven farbigen Motive, eingebettet in phantastisch-surrealistische Szenen erzeugen Nachdenklichkeit und Fröhlichkeit. Was braucht man mehr im Leben? Foyer Kulturbrücken Jungubsch.

13. Nachtwandel im Jungbusch / Kulturbrücken Jungbusch. 2017-10-27 20:00:00 - .
Attending: 70 (men: 100%, moterys: 0%)
Perþiûrëti ðá ávyká "Facebook"!  Click here
ATTENDING:

Renginio dalyviai

70 LANKYTI

Bûk pirmas, po daugiau savo dienoraðtá ir

Pridëti ðá praneðimà
Narës  |  Feedback
Copyright | Terms of Service | Privacy Policy